theater67
theater67

Ensembles

[Ensemble Losgelegt, 2018 | Szenenfoto aus der Lesung]

 

ENSEMBLE LOSGELEGT

Das ENSEMBLE LOSGELGT kam im April 2014 zusammen. Die Motivation: Lust auf Theater und Spass am Theaterspiel. Das erste Theaterstück sollte eine Komödie sein, dessen waren sich alle einig. Kurzerhand wurde ein Theaterstück extra für das Ensemble geschrieben. Man liess sich circa ein Jahr Zeit mit der Aufführung. Schliesslich feierten die sieben Darsteller*innen im Herbst 2015 die Uraufführung von "Einmal Sterben und zurück". 2019 wird Losgelegt 5 Jahre jung und nimmt die Proben für die neue abendfüllende Theaterproduktion auf. Brandheisse Infos folgen.

 

RÜCKBLICK

2015 - Einmal Sterben und Zurück, Stephan Grösche

2016 - Die Touristen, Stephan Grösche

2017 - Drei Damen auf Mallorca, Stephan Grösche

2018 - Hernst (1964), Stephan Grösche

2018 - Die Nussknacker (Lesung), Stephan Grösche

[Theas Ensemble, 2018 | Foto: S. Grösche]

 

THEAS ENSEMBLE

Ende 2011 formierte sich das THEAS ENSEMBLE, welches dem 'THEAS Theater und Theaterschule' angegliedert ist. Die Gründung ging dem Wunsch voraus, unter neuer Regie eine feste Theatergruppe zu etablieren. An Halloween 2012 präsentierten die damaligen sieben Darsteller*innen erfolgreich das erste Theaterstück, die Komödie "Die kleine Horrorvilla". 6 Jahre später: Im Herbst 2018 begannen die Proben der sechsten Produktion, dem Theaterstück "Magnolien aus Stahl", ein Theaterstück von Robert Harling, bekannt geworden durch den gleichnamigen Film mit Julia Roberts und Sally Field aus dem Jahr 1989. Weitere Infos findest Du hier.

 

RÜCKBLICK
2012 - Die kleine Horrorvilla, Mark Haberland

2013 - Les Demoiselles d´ Avignon, Jaime Salom

2015 - Ein Herbstabend vor der Stille, Henning Mankell

2017 - Nichts als die Gerechtigkeit Gottes, Karsten Dolde

2017 - Drei Damen auf Mallorca, Stephan Grösche

2018 - Der Ring des Nibelungen, Richard Wagner

[Ensemble SHOCH3, 2009 | Foto: ENSEMBLE]

SHOCHDREI

Im Sommer 2008 gründeten Sarah, Sonja und Stephan, die alle drei Lust auf mehr Theatermachen hatten, das Ensemble SHOCH3. In kurzer und intensiver Schaffenszeit entstand 2009 das Erstlingswerk "Hungersatt", für das alle drei Texte schrieben, mehrere Rollen gleichzeitig spielten und nahezu simultan Regie führten. ZEITSPRUNG: Wir befinden uns im Jahr 2019. Shoch3 hat ihr kreatives Schaffen - passend zum Jubiläumsjahr - wieder aufgenommen. Geruht und gereift stürzen sich die drei in ein neues Bühnenabenteuer rund um Diktatoren und eine neue Weltmacht. Weitere Infos folgen demnächst!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© theater67 | Stephan Grösche | Datenschutz siehe Impressum

Anrufen

E-Mail