Ensembles | Theaterstücke | Werke

[Foto: S. Grösche]

ENSEMBLE LOSGELEGT

Das ENSEMBLE LOSGELGT kam im April 2014 zusammen. Die Motivation: Lust auf Theater und Spass am Theaterspiel. Das erste Theaterstück sollte eine Komödie sein. Mit der Uraufführung von "Einmal Sterben und zurück" im Herbst 2015 begann die ereignisreiche und vielseitige Theaterzeit des Ensembles. Losgelegt mag es komödiantisch, aber hat nichts gegen ein gutes Drama. 2019 wurde das Ensemble 5 Jahre jung und zeigte erstmals statt eines selbst geschriebenen Theaterstückes eine Klassikerbearbeitung. Auch 2020 sind weitere, spannende Projekte geplant. Auf die Plätze, fertig, Los - gelegt!

 

2015 - Einmal Sterben und Zurück, Stephan Grösche

2016 - Die Touristen, Stephan Grösche

2017 - Drei Damen auf Mallorca, Stephan Grösche

2018 - Hernst (1964), Stephan Grösche

2018 - Die Nussknacker (Lesung), Stephan Grösche

2019 - Sommernachts(t)raum, frei nach W. Shakespeare/Ovid

[Foto: S. Grösche]

THEAS ENSEMBLE

Ende 2011 formierte sich das THEAS ENSEMBLE, welches dem 'THEAS Theater und Theaterschule' angegliedert ist. Die Gründung ging dem Wunsch voraus, unter neuer Regie eine feste Theatergruppe zu etablieren. An Halloween 2012 präsentierten die damaligen sieben Darsteller*innen das erste Theaterstück, die Komödie "Die kleine Horrorvilla". 8 Ensemble-Jahre später und nach den erfolgreichen Aufführungen von "Magnolien aus Stahl" hat sich das Ensemble unmittelbar in die nächste Inszenierung gestürzt; wieder einem filmischen Klassiker. Soviel sei verraten: es wird schräg!

 

2012 - Die kleine Horrorvilla, Mark Haberland

2013 - Les Demoiselles d´ Avignon, Jaime Salom

2015 - Ein Herbstabend vor der Stille, Henning Mankell

2017 - Nichts als die Gerechtigkeit Gottes, Karsten Dolde

2017 - Drei Damen auf Mallorca, Stephan Grösche

2018 - Der Ring des Nibelungen, Richard Wagner

2019 - Magnolien aus Stahl, Robert Harling

 

AUSBLICK

2020 - Ärger mit Harry, Jack Trevor Story

[Ensemble SHOCH3, 2009 | Foto: ENSEMBLE]

SHOCH3

 

Das Ensemble arbeitet fleißig an seinem nächsten, epischen Werk. Infos folgen demnächst!

 

2009 - Hungersatt, Engel/Grösche/Höflich

Theaterstücke

Einmal Sterben und zurück [2H+, 6D+]

ePaper
Zwei kranke Männer mit vertauschter Diagnose, ein Prakitanten-Engel mit seinem ersten Auftrag, dazu ein Drache als Schwiegermutter, die asiaafine Ehefrau und Ollischmolli selbst auf dem letzten Trip seines Lebens. Mit Bar, Hure und viel Alkohol. "Niemand scherzt mit den Scalonies!"

Teilen:

Macbeth muss sterben [2H, 6D]

ePaper
Eine Theatergruppe mitten in den Proben zu Macbeth, ein seltsamer Gestank im Bühnenraum, wenig später eine Leiche. Kommissar Leeham wird die Damen und Herren des Theaterensembles hart ins Gericht nehmen, denn eines ist klar: Unter den Spielern und Spielerinnen ist ein Mörder.

Teilen:

Sweetest Saloon [2H, 5D]

ePaper
Die Kundeninnen Frau Einigkeit, Frau Recht und Frau Freiheit treffen sich im Friseursalon von Piff und Helenina. Dort bekommen sie aber nicht nur die Haare gemacht, auch Lebensfragen beantwortet oder man findet Unterschlupf, wenn man von einem Unbekannten bedroht wird. Singen inklusive.

Teilen:

Die Touristen [2H, 4D]

ePaper
Familie Milzbrand muss kurzerhand zwei Asylanten aufnehmen. Die Inklusion gestaltet sich schwieriger, als gedacht. Eine Farce mit doppelter Deutung und heftigem Humor.

Teilen:

Von Ratten, Schweinen und wilden Hunden [1H, 4D]

ePaper
Dorothea ist Kassiererin bei Aldi und möchte sich, nach familiärem Vorbild in die Luft sprengen. Die zufälligen Kunden haben gar kein Verständnis für Dorotheas Ideologie und wehren sich mit Faust und Tango.

Teilen:

Die Theaterstücke und Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht [siehe Impressum].

Alle Werke sind frei zur Aufführung und dürfen kostenlos genutzt werden. 

Werksübersicht

  • Achtzeiten, Szene "Zeitbombe" [UA 2007, Köln]
  • Brenn, lichterloh [UA 2012, Osnabrück]
  • Die Touristen [UA 2016, Köln]
  • Die Erbschleicher [2019]
  • Die Nussknacker [UA 2018, Bergisch Gladbach]
  • Drei Damen auf Mallorca, ein Minitheaterstück in drei Szenen [UA 2017, Bergisch Gladbach]
  • Einmal Sterben und zurück [UA 2015, Bergisch Gladbach]
  • Hernst (1964) - Oder als sich Hernst nach dem Glück bückte und plötzlich den Faden verlor [UA 2018, Bergisch Gladbach]
  • Hungersatt [Engel | Höflich | Grösche, UA 2009, Köln]
  • Macbeth muss sterben [2014]
  • Miss Floras Waschpalast [2015]
  • Pervert TV [2008]
  • Sweetest Saloon [UA 2006, Köln]
  • Von Ratten, Schweinen und wilden Hunden oder Die verlorene Ehre der Dorothea Plischke [2016]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© theater67 | Stephan Grösche | Datenschutz siehe Impressum

Anrufen

E-Mail